Profil anzeigen

LN – Meer Ostholstein - Wagner klagt // Eltern-Sorgen

Liebe Leserin, lieber Leser, die neue Woche startet mit einer unerwarteten Nachricht aus der Gemeinde
LN – Meer OstholsteinLN – Meer Ostholstein
LN – Meer Ostholstein
Liebe Leserin, lieber Leser,
die neue Woche startet mit einer unerwarteten Nachricht aus der Gemeinde Timmendorfer Strand. Bürgermeister Robert Wagner bemüht sich um die Verschiebung des Bürgerentscheids zu seiner Abwahl. Kurz vor dem Termin am 22. November hat sein Anwalt Gerhard Strate (der vertrat auch schon Ex-VW-Chef Ferdinand Piëch) einen Antrag beim Verwaltungsgericht Schleswig eingereicht.
Abseits dieses Paukenschlags ist auch in Ostholstein das Coronavirus weiter bestimmendes Thema. Täglich werden Neuinfektionen gemeldet und schon jetzt diskutieren Gemeinden über Feuerwerk-Verbote an Silvester, um Menschenansammlungen zu vermeiden.
Doch es gibt auch gute Nachrichten. Zum Beispiel diese: In Gleschendorf hat sich eine Schaustellerfamilie aufgrund der abgesagten Weihnachtsmärkte dazu entschlossen, Mutzen und Bratwurst einfach im Gewerbegebiet zu verkaufen - sehr zur Freude der umliegenden Firmen. Und in Scharbeutz zeichnet Karikaturist Frank Bahr trotz der Krise weiter lustige Cartoons für Tageszeitungen, Magazine und Postkarten. Damit uns allen das Lachen auch in diesem besonders schweren November nicht vergeht.
Viel Freude beim Lesen wünscht,
Luisa Jacobsen
Redakteurin in Ostholstein

Die drei wichtigsten Nachrichten

Timmendorf: Wagner klagt gegen Abstimmung am Sonntag
Jahreswechsel an der Ostsee: Hier darf 2021 nicht mit Feuerwerk starten
Reportagen und Hingtergründe

Schulschließungen in Ostholstein: Die Sorgen der Eltern
Tierheime in Zeiten von Corona: Vermittlung läuft gut, aber weniger Spenden
Trotz Teil-Lockdown: Super-Sommer rettet Tourismus-Saison auf Fehmarn
380 kV-Leitung: Bad Schwartau und Stockelsdorf wehren sich gegen Tennet-Planung
Schwarzarbeit: So läuft der Kampf gegen das illegale Geschäft
ETC Timmendorfer Strand: Sanierung der Eishalle könnte 2022 beginnen
Gedenken am Volkstrauertag: Denkmäler in Ratekau in der Kritik
Die schönste Nachricht der Woche

Ostholstein: Schausteller eröffnen Weihnachtsmarkt im Gewerbegebiet
Die Polizeimeldung der Woche

Unfall mit Traktor: Pastor von Altenkrempe nennt Feuerwehr Schutzengel
Hat Ihnen diese Ausgabe gefallen?
Teilen Sie diesen Newsletter:
Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen wollen, können Sie ihn hier abbestellen.
Wenn Ihnen dieser Newsletter weitergeleitet wurde, können Sie ihn hier abonnieren.